12 Dezember 2018

Elephant Shed PostgreSQL-Appliance jetzt auch für Red Hat und CentOS

Kategorien: Aktuelles PostgreSQL
Tags: Elephant Shed PostgreSQL

In dieser Woche wurde Version 1.3 unserer PostgreSQL-Appliance Elephant Shed veröffentlicht.

Das Highlight der neuen Version ist die Unterstützung für Red Hat Enterprise Linux 7 und CentOS 7. Wie bereits unter Debian setzt die Appliance auf die postgresql-common-Infrastruktur, für die schon länger ein RPM-Port existiert, der hier nun voll zum Tragen kommt. Die auf RPM-Systemen bekannten PostgreSQL-Pakete von yum.postgresql.org werden über pg_createcluster in das System integriert und können über die Elephant Shed-Weboberfläche verwaltet werden.

Alle weiteren Elephant Shed-Komponenten, unter anderem pgAdmin4, Grafana, Prometheus, pgbackrest, Cockpit und shellinabox, funktionieren weiterhin wie in der Debian-Version der Appliance. Lediglich für die Nutzung von pgAdmin4 und shellinabox muss die SELinux-Funktion abgeschaltet werden, da die Pakete diese Funktion nicht unterstützen.

Neben der RPM-Portierung wurde vor allem die Infrastruktur der Appliance aktualisiert. Der Prometheus-Node-Exporter ist nun in Version 0.16 verfügbar, in der viele Metrik-Namen an das Prometheus-Namensschema angepasst wurden. Das Grafana-Dashboard wurde ebenfalls entsprechend aktualisiert. In der Apache-Konfiguration wurde von authnz_pam auf authnz_external gewechselt, da ersteres auf CentOS nicht verfügbar ist, und eine stabile Funktion unter Debian Buster nicht mehr garantiert wird.

Die nächsten Punkte auf der Elephant-Shed-Roadmap sind die Integration der REST-API für die Kontrolle einzelner Komponenten, sowie Multi-Host-Support, um mehrere Elephant-Shed-Instanzen gleichzeitig zu kontrollieren. Eine Überarbeitung des User-Interface ist ebenfalls geplant.

Die aktualisierten Pakete stehen über packages.credativ.com zum Download bereit. Wer Elephant Shed bereits installiert hat, kann die Updates wie gewohnt über apt einspielen.

Die von credativ entwickelte, quelloffene PostgreSQL-Appliance Elephant-Shed erfreut sich größter Beliebtheit bei Anwendern, da die wichtigsten Komponenten für die Administration und Verwaltung einer PostgreSQL-Instanz bereits integriert sind. Eigene Anpassungen können jederzeit vorgenommen werden.

Für Elephant Shed bietet die credativ einen umfassenden technischen Support mit garantierten Service-Level-Agreements, der optional auch an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Kategorien: Aktuelles PostgreSQL
Tags: Elephant Shed PostgreSQL


Beitrag teilen: