18 Oktober 2018

PostgreSQL 11 erschienen!

Kategorien: Aktuelles PostgreSQL
Tags: PGConfEU PostgreSQL

Heute wurde PostgreSQL Version 11 veröffentlicht. Das neue Release bringt Verbesserung in vielen Bereichen.

Schon seit Version 9.6 können Query-Pläne auf mehreren CPU-Kernen parallel ausgeführt werden, dies wird nun für weitere Plan-Typen unterstützt, insbesondere das Erstellen von B-tree-Indexen. Verbessert wurden auch Sequential Scans und UNION-Queries.

Brandneu ist die Möglichkeit, Queries per Just-in-Time-Compilation (JIT) zu optimieren. Dafür wird beim Kompilieren von PostgreSQL der Quellcode as LLVM-Bitcode gespeichert. Beim Ausführen einer Query, deren Planner-Kosten eine Schranke überschreiten wird dieser Bitcode von libllvm dann speziell für diese Query in nativen Maschinencode übersetzt. Da alle benutzten Datentypen usw. vorher bekannt sind, fallen im Maschinencode alle Fallunterscheidungen weg, die im allgemeinen Fall notwendig sind. Das Feature ist per default abgeschaltet und kann mit „SET jit = on;“ aktiviert werden. In PostgreSQL 12 soll es dann standardmäßig aktiv sein.

Bisher konnten auf SQL-Ebene nur Funktionen definiert werden. Neu sind nun Prozeduren, die selbständig BEGIN/COMMIT verwalten können. Damit können Batch-Operationen nun vollständig auf die Datenbankseite übertragen werden.

Der Bereich Tabellen-Partitionierung wurde weiterhin verbessert, und unterstützt nun auch Hash-Partitionierung. Die Integration mit Partitionen, die postgres_fdw benutzen, wurde ebenfalls verbessert. Es ist nun möglich, eine Default-Partition anzulegen, die Daten aufnimmt, die in keine der existierenden Partitionen fällt.

Weitere Verbesserungen sind die Möglichkeit, Spalten mit Default-Wert zu Tabellen hinzuzufügen, ohne dass die Tabelle komplett neu geschrieben werden muss. Mit „Covering Indexes“ können mehr Index-Zugriffe als „Index Only Scan“ durchgeführt werden. Window-Funktionen unterstützen nun auch die RANGE und GROUPS-Schlüsselwörter.

Weitere Informationen gibt es im Release-Announcement des PostgreSQL-Projekts.

Nächste Woche findet in Lissabon die PGConf.EU statt. Wir von credativ sind mit einem Stand vertreten und feiern das PostgreSQL-Release unter anderem mit unserem „This Amp goes to 11„-T-Shirt.

Das Shirt ist bei uns kostenlos am Stand erhältlich. Wer nicht an der Konferenz teilnimmt, kann sich ein Shirt bestellen. Der Erlös wird an das PostgreSQL-Projekt gespendet.

PostgreSQL 11 Amp

Kategorien: Aktuelles PostgreSQL
Tags: PGConfEU PostgreSQL


Beitrag teilen: