07 August 2017

credativ tritt der OpenChain Community bei!

Kategorien: Aktuelles
Tags: Lizenzen Open Source OpenChain

„Mit credativ tritt ein weiterer wichtiger Open Source Partner in die OpenChain Community ein und hilft das Management von Open Source Software und deren Lizenzen einfacher und transparenter zu gestalten,“ sagt Shane Coughlan, OpenChain Program Manager. „Die credativ ist eine der frühen Supporter von Freier und Open Source Software, die der OpenChain Community beitritt. Sie haben sich den richtigen Zeitpunkt gewählt beizutreten. Wir freuen uns darauf in Zukunft eng zusammen zu arbeiten und durch den gemeinsamen Einfluss mehr Bewusstsein für das OpenChain Zertifikat in den Märkten wie Europa, Amerika und Indien zu schaffen.“

Weiterhin erklärt Dr. Michael Meskes, Geschäftsführer der credativ dazu folgendes:

„Es ist für uns eine großes Anliegen der OpenChain Community beizutreten. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Open Source im betrieblichen Bereich kommen wir in Kontakt mit vielen verschiedenen Unternehmen und wissen den positiven Effekt von Open Source zu verbessern, nicht nur in technischen sondern auch in Compliance Fragen. Daher möchten wir durch unsere Konformität mit den OpenChain Spezifikationen die Bekanntheit dieses Projekts weiter vorantreiben, sodass in Zukunft mehr und mehr Unternehmen Vertrauen in Free und Open Source Software gewinnen. Einer der wichtigen Aspekte der OpenChain Zertifizierung ist, dass sie Vertrauen schafft, welches verankert in den Grundsätzen von Free und Open Source Software ist und somit einen essenziellen Beitrag zur allgemeinen Akzeptanz von Open Source beitragen kann.“

Das OpenChain Projekt identifiziert Schlüsselprozesse für effektives Open Source Software Komponenten Management. Zu diesen gehören unter anderem das Besitzen einer allgemeinen Free und Open Source Software Strategie, regelmäßiges Training aller Entwickler und Techniker, die bei der Entstehung von Software mitwirken, und die Festlegung von Standards im Umgang mit Lizenzen und genereller Kontribution zu verschiedenen Open Source Projekten. Behandelt sind zum Beispiel Themen wie Distribution von Software in Binary- oder in Source-Form, Modifikation oder Integration von Open Source Software Komponenten und Interaktionen verschiedener Lizenzen.

Auf diese Art macht es Management von Open Source Software Komponenten simpler, einheitlicher und schafft Vertrauen in Free und Open Source Software generell.

Die OpenChain Spezifikationen definieren eine Grundmenge von Vorgaben und Voraussetzungen die jedes Qualitäts Compliance Programm im Bereich von Open Source erfüllen muss. Das OpenChain Curriculum stellt zudem ein Basiswissen in Form von hilfreichen Dokumenten, die Prozesse und Lösungen in Verbindung mit Open Source Software erklären, und gleichzeitig einen Teil der OpenChain Spezifikationen erfüllen. Durch die OpenChain Conformance wird es Unternehmen ermöglicht die Beachtung und Einhaltung der vorgegebenen Regeln und Spezifikationen bekannt zu geben und gleichzeitig ein Teil der OpenChain Community zu werden.

Als Resultat dieser von OpenChain vorgegebenen Prozesse, wird Open Source Lizenzkonformität kalkulierbarer, einfacher zu verstehen und effizienter für alle Mitwirkenden in einer Software Lieferkette.

Unternehmen jeder Größe sind eingeladen das OpenChain Projekt zu begutachten und ihre komplett kostenfreie Online Selbst-Zertifizierung zu absolvieren, und somit der OpenChain Community of trust beizutreten.

Über credativ:

Die credativ ist ein herstellerunabhängiges Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Standorten in Deutschland, Spanien, Indien, den Niederlanden und den USA. Seit der Gründung in 1999 spezialisiert credativ sich auf die Planung und Realisierung professioneller Businesslösungen unter Verwendung von Free und Open Source Software. Mehr Informationen unter https://www.credativ.de

Über die Linux Foundation:

Die Linux Foundation ist das Unternehmen Ihrer Wahl für weltweit leitende Entwickler und Firmen um ein gemeinsames Ökosystem zu bauen durch welches die Entwicklung von offenen Technologien vorangetrieben und deren kommerzielle Adaption verbessert wird. Zusammen mit der weltweiten Open Source Community, beseitigt die Linux Foundation die herausfordernsten technologischen Probleme indem sie das größte Investment in gemeinsame Technologie der heutigen Zeit tätigt. Gegründet im Jahr 2000, bietet die Linux Foundation heutzutage Tools, Trainings und Events um mehr Bewusstsein für allerlei Open Source Projekte zu schaffen, welche gemeinsam eine wirtschaftliche Bedeutung darstellen, die nicht mit einem alleinigen Unternehmen erreichbar wäre. Mehr Informationen können unter https://www.linuxfoundation.org gefunden werden.

Die Linux Foundation hat und nutzt eingetragene und Markenrechtlich geschützte Namen und Logos. Eine Liste aller Marken sind auf der trademark usage page gelistet: https://www.linuxfoundation.org/trademark-usage. Linux ist eine eingetragene Marke von Linus Torvald.

OpenChain Blogpost: https://www.openchainproject.org/news/2017/08/07/openchain-welcomes-credativ

Kategorien: Aktuelles
Tags: Lizenzen Open Source OpenChain


Beitrag teilen: