13 März 2018

Rückschau auf die 20. Chemnitzer Linux-Tage

Kategorien: Events
Tags: Chemnitzer Linuxtage Event

Am vergangenen Wochenende fanden zum 20. Mal die Chemnitzer Linux-Tage in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Chemnitz statt. Die Veranstaltung war auch in diesem Jahr sehr gut besucht. So berichten die Veranstalter, von über 3400 Besuchern, sich über das Wochenende zusammengefunden haben.

Chemnitzer Linuxtage 2018 Ausstellerbereich

Am Freitag-Abend startete die Veranstaltung inoffiziell mit einem ersten Social-Event in einem Lokal in der Chemnitzer Innenstadt, wo etwa 100 Personen zusammenkamen. Um 8:30 Uhr am Samstag öffneten dann auch offiziell die Türen zur Veranstaltung, wo die Besucher neben zahlreichen Vorträgen, auch Stände von verschiedenen Distributionen, Projekten und Firmen besuchen konnten. Knapp über 100 Vorträge wurden gehalten, einige wenige sind aus Krankheitsgründen leider ausgefallen. Sehr viele Vorträge wurden auch aufgezeichet, darunter auch unser Vortrag zu „Mitmachen bei Git(Hub)-Projekten!“. Die Aufzeichnungen sind zum Zeitpunkt dieses Artikel noch nicht online, dürften aber in den nächsten Tagen nach und nach online gehen. Die Aufzeichnungen finden sich dann unter der Vortragsübersicht.

Chemnitzer Linuxtage 2018 Vortrag Sujeevan Vijayakumaran

Eine schöne und unterhaltsame Abwechselung zum IT-Alltag der Konferenz fand am Samstag-Abend statt, wo die „Freaks on Fire“ aus Leipzig eine spektakuläre 30-Minütige Feuer-Show mit Akrobatik veranstaltet haben, die den Besuchern sehr gut gefallen hat. Nach dieser Veranstaltung löste sich die Gruppe langsam auf, sodass die einen Besucher zur Linux-Nacht gingen, während die Vortragenden, Helfer und Organisatoren bei einem sehr guten Buffet Essen verkosten durften.

Die Linux-Nacht startete um 19:00 Uhr in der Bar Lokomov, welche vom Messestandort problemlos per ÖPNV oder per pedes erreichbar war. Im stets gemütlichen Lokal wurde neben Chiptune-Livemusik und Getränken auch diverse Brettspiele, ein Spielautomat und eine frei verfügbare Atari 2600 Konsole geboten. Für die hungrigen stand direkt nebenan eine Pizzeria zur Verfügung, wobei die Speisen problemlos zwischen den beiden Örtlichkeiten migriert werden durften.

Gegen 20 Uhr startete das angekündigte Atari 2600 Turnier. Gespielt wurde „Combat„. Der Erstplatzierte konnte eine CD der Chiptune-Künstler „triac“ gewinnen. Jedoch konnte credativ leider nicht die vorderen Plätze belegen.

Wir können den Besuch der Chemnitzer Linux-Tage jedem Interessenten nahelegen, nicht nur wegen dem guten Programm, sondern auch wegen der sehr guten Arbeit der Organisatoren des Events. Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Veranstaltung!

Chemnitzer Linuxtage 2018 Schild

UPDATE – 06.04.2018

Der Vortrag kann mittlerweile online angesehen werden – Viel Spaß!

https://chemnitzer.linux-tage.de/2018/de/programm/beitrag/187

 

Dieser Artikel wurde ursprünglich geschrieben von Sujeevan Vijayakumaran.

Kategorien: Events
Tags: Chemnitzer Linuxtage Event


Beitrag teilen: